Die SPD Mantel begrüßt Sie auf ihrer Homepage

 

 

 

18.10.2019 in Ortsverein

Ortsbesichtigung Luhe

 

Der SPD-Ortsverein Mantel besichtigt die Ortsverschönerung in Luhe

Einen sehr informativen Samstagvormittag zum Thema Dorferneuerung erlebten Vertreter des SPD-Ortsvereins Mantel kürzlich in Luhe. Auf Einladung von Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Preißer und SPD-Vorsitzenden Karl Hauser besichtigten die Mantler den Marktplatz von Luhe.

Wie Bürgermeister Dr. Preißer ausführte, begannen die Sanierungsarbeiten bereits 1988/89 mit Unterstützung durch ein Weidener Planungsbüro. Besondere Rücksicht wurde auf historische Gegebenheiten genommen. Luhe, das bereits 905 nach Christus eine erste Erwähnung fand, wurde 1270 zum Markt erhoben und war im Mittelalter von einer vollständigen Stadtmauer umgeben. Ein Zugang zum Ort war das Webertor, an das noch eine schön gestaltete Säule am früheren Standort erinnert.

Der große Pfarrhof, das alte Rathaus und die frühere Schule wurden im Rahmen der Dorferneuerung restauriert. Der Gänselieselbrunnen auf dem Marktplatz erinnert an die große Gänsetradition in Luhe. Wie Bürgermeister Preißer ausführte, wurden in früheren Zeiten in Luhe zwischen 800 und 1.000 Gänse gehütet. Eine Madonna und vier Zwerge, angefertigt von einem polnischen Künstler, verschönern den mit Pflastersteinen ausgelegten Marktplatz. In dessen Nähe befindet sich auch der Kindergarten mit Krippe, die sich harmonisch einfügen. Die Mantler Delegation bewunderte noch den uralten Schwertstein am alten Rathaus, der eine Rarität in Europa bildet. Große Aufmerksamkeit bei der Mantler Delegation fand auch die reichhaltig ausgestattete Luher Barockkirche, die 1699 erbaut wurde und deren Umgebung im Rahmen der Dorferneuerung ebenfalls sehr schön gestaltet wurde. Ein Cafe und mehrere Gaststätten runden den Marktplatz ab.

Fraktionsvorsitzende Daniela Fuhrmann bedankte sich bei Bürgermeister Dr. Preißer und SPD-Vorsitzenden Karl Hauser für die hochinteressante Führung. Luhe könne, so die einhellige Meinung der Mantler Gruppe, eine Vorbildfunktion für die Mantler Ortserneuerung ausüben.

14.10.2019 in Kommunalpolitik von SPD Kreisverband Neustadt WN

Bürgermeisterkandidat der SPD Grafenwöhr

 

Grafenwöhrer Bürgermeisterkandidat nominiert.

Mit einem einstimmigen Ergebnis nominierte der SPD Ortsverein Grafenwöhr Michael Tiefel zum Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2020.

Mit dem 44-jährigen Polizeibeamten bringt die SPD frischen Wind in die Reihen der Genossen. „Veränderung wird nur durch positives Handeln hervorgerufen“, so stellt sich Michael Tiefel vor. „Denken und Reden verändert nichts, es müssen Taten folgen.“ Ein großes Anliegen ist es dem dreifachen Vater Perspektiven für die Jugend zu schaffen. „Mit diesem engagierten und hoch motivierten Kandidaten können wir in einen erfolgreichen Wahlkampf starten“ freute sich Ortvorsitzender Thomas Weiß.

14.10.2019 in Ortsverein von SPD Kreisverband Neustadt WN

110 Jahre SPD-OV Flossenbürg

 

Der SPD-Ortsverein Flossenbürg feierte am Wochenende sein 110-jähriges Bestehen.

Die Zusammenkunft der Flossenbürger SPD-Führung, ihrer Gäste und Ehrengäste begann im Tal des Todes der KZ-Gedenkstätte. Hier informierten die Flossenbürger vor allem Natascha Kohnen über die Geschichte dieses Ortes und die Errichtung des "Stein des Anstoßes" durch die SPD.

Danach ging es in den Saal des Museumscafes, um von der Trauerstimmung in Feierlaune zu kommen. Rund 80 Gäste feierten mit den Flossenbürgern, darunter die Vorsitzende der Bayern-SPD Natascha Kohnen, MdB uns SPD-Generalsekretär Uli Grötsch, für den SPD-Bezirk Franz Schindler, SPD-Kreisvorsitzender Markus Ludwig und aus Floß Robert Lindner mit einer Delegation. Außerdem gratulierten der Flossenbürger Bürgermeister Thomas Meiler mit Gemeinderat, der Flosser Bürgermeister Günter Stich, die ehemelige Bezirksgeschäftsführerin Gisela Birner und die stellvertretende Landrätin Margit Kirzinger.

-> Bericht der Tageszeitung

10.10.2019 in Kommunalpolitik von SPD Kreisverband Neustadt WN

Nicole Bäumler will Bürgermeisterin werden

 

Nun steht auch die Schirmitzer SPD-Bürgermeiserkandidatin fest: Nicole Bäumler.

Warum die OV-Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes dieses Ziel unbedingt erreichen will erfahren Sie hier.

16.09.2019 in Kommunalpolitik von SPD Kreisverband Neustadt WN

SPD-Bürgermeisterkandidat für Floß steht fest

 

Auch die Floßer SPD hat nun einen Bürgermeisterkandidaten für die kommende Kommunalwahl: Robert Lindner.

Mehr Informationen über Robert Lindner, seine Qualifikationen und die Nominierungsversammlung können sie folgendem Bericht aus der Tageszeitung entnehmen:

https://www.onetz.de/oberpfalz/floss/spd-floss-nominiert-robert-lindner-einstimmig-buergermeisterkandidat-id2844410.html

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

BayernSPD News

Schwindender Rückhalt für Bundesverkehrsminister • Schaden für Bürgerinnen und Bürger …

Kohnen: "Wir brauchen eine Atempause" • Für besseren Mieterschutz • 25.000 Unterschriften im ersten Schritt nötig …

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Downloads

Ortsverein

Downloads

Ortsverein